Seerosenschlatt

Unweit der Kokenmühle, umgeben von Waldflächen, befindet sich ein einmaliges riesiges Seerosenschlatt, welches sich vermutlich vor Jahrtausenden in einer Auswehungsmulde entwickelt hat.

Als nacheiszeitliche Bildung ist es in dieser Auswehungsmulde zu einer Flachmoorentwicklung gekommen, in der die „weiße Seerose“ blüht und gedeiht. Heute ist das Seerosenschlatt Lebensraum für gefährdete Pflanzen und Tiere und steht unter Naturschutz.

Suche

telefonisch erreichen sie uns unter: 04473 94 84 0

Rufbereitschaft

01520 - 89 90 500

Für akute Notfälle mit dringendem Handlungsbedarf hat die Gemeinde Emstek eine Rufbereitschaft eingerichtet.
Weitere Informationen

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Veranstaltungen:

28. April 2017
St. Georg Halen: Generalversammlung
[mehr]
30. April 2017
Maibaumsetzen der Feuerwehr Emstek (Feuerwehrgerätehaus Emstek)
[mehr]
30. April 2017
'Rock in den Mai' in Emstek (Festplatz)
[mehr]