Wir unterstützen Sie und bieten Hilfestellungen

 

Ansprechpartner für  Menschen mit Handicap:

Anfang November 2013 hat sich im Rathaus der Gemeinde Emstek zum ersten Mal der Behindertenbeirat zu seiner konstituierenden Sitzung getroffen.

Für die aktuelle Legislaturperiode hat der Gemeinderat folgende Mitglieder benannt:

Als Vorsitzener wurde Bodo Kaffrell aus Bühren gewählt.

Schriftführerin ist Marion Kröning aus Halen und Kassenwartin ist Rita Meyer aus Emstek

Vertreter im Planungsausschuss mit beratender Stimme ist Otto Brüggmann.

Zum Beirat gehören außerdem Josef Bol, Doris Hoppe und Holger Wist.

Mitglieder des Beirates sind auch in den anderen Fachausschüssen vertreten, wenn Themen, die Menschen mit Handicap betreffen, diskutiert werden.

Wer Anregungen oder Wünsche hat, kann sich direkt an die Mitglieder des Beirates wenden. Anträge können aber auch über das Rathaus weitergeleitet werden.

 

Der Beirat für Menschen mit Behinderung hat insbesondere folgende Aufgaben:

·       Vertretung der Belange für Menschen mit Behinderung gegenüber der Verwaltung und dem Rat der Gemeinde Emstek sowie Zusammenarbeit mit  anderen Stellen und Trägern, die sich mit der Betreuung und Pflege der Menschen mit Behinderung beschäftigen.

·       Mitarbeit in den kommunalen Gremien bei der Planung und Durchführung von Maßnahmen, die Menschen mit Behinderung betreffen oder betreffen könnten.

·       Initiative zur Anpassung bestehender Einrichtungen an Bedürfnisse der Menschen mit Behinderung bzw. Schaffung neuer Einrichtungen.

·       Unterrichtung der Öffentlichkeit über die besonderen Belange in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung.

·       Beratung und Vermittlung von  Dienstleistungsangeboten der Menschen mit Behinderung in allen sie betreffenden Angelegenheiten.

·       Initiativen und Anregungen zur Eingliederung von Menschen mit Behinderung in Beruf und Gesellschaft.

·       Zusammenarbeit mit medizinischen, therapeutischen und pädagogischen Fachkräften.

 

Das deutsche Gesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen bzw. Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) soll eine Benachteiligung von Menschen mit Behinderungen beseitigen bzw. verhindern sowie die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Leben in der Gesellschaft gewährleisten und ihnen eine selbstbestimmte Lebensführung ermöglichen.

 Das BGG formuliert insbesondere

·       ein Benachteiligungsverbot für Träger öffentlicher Gewalt (§ 7 BGG)

·       Herstellung von Barrierefreiheit in den Bereichen Bau und Verkehr (§ 8 BGG)

·       Recht auf Verwendung von Gebärdensprache und anderen Kommunikationshilfen (§ 9 BGG)

·       Bestimmungen zur Gestaltung von Bescheiden und Vordrucken (§ 10 BGG)

·       Bestimmungen für eine barrierefreie Informationstechnik (§ 11 BGG)

(Quelle: www.wikipedia.de)

 

Wir unterstützen Menschen mit Behinderungen und deren Angehörigen.

Ihre Ansprechpartner:

Vorsitzender:

Bodo Kaffrell, 04447-85913, B.Kaffrell@Kaffrell.de

  

Schriftführerin:

Marion  Kröning, 04473-6578, ralf.marion.kroening‎ @ ‎gmail.com


Kassenwartin:

Rita Meyer, 04473-1884


Weitere Ansprechpartner:

Josef Bol, 04473-2786, Josef.Bol‎ @ ‎gmx.de


Otto Brüggmann, 04473-947573


Doris Hoppe, 04473-2705


Holger Wist, 04447-327310

 

Suche

telefonisch erreichen sie uns unter: 04473 94 84 0

Rufbereitschaft

01520 - 89 90 500

Für akute Notfälle mit dringendem Handlungsbedarf hat die Gemeinde Emstek eine Rufbereitschaft eingerichtet.
Weitere Informationen

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Veranstaltungen:

26. März 2017
Jahreskonzert des Gospelchors St. Margaret Singers in der Pfarrkirche St. Margaretha in Emstek, Beginn: 17:00 Uhr
[mehr]
26. März 2017
Kulturkreis - Sonntags-Matinee mit Gitarrenduo "Arpeggiata" 11.00 Uhr
[mehr]
06. April 2017
Landfrauen Emstek: Meike Carls gibt Impulse für einen humorvollen Alltag. 19 Uhr.
[mehr]