Die Bauerschaft Hoheging

Die jüngste Bauerschaft der Gemeinde Emstek ist Hoheging. Auf Initiative des Großherzoglichen Landeskulturfonds in Oldenburg wurde 1910 auf einem Geestrücken, dem „hoge Ging“, die Großherzoglich-Oldenburgische Kolonie eingerichtet, um die weiten moorigen Flächen der Höltinghauser Mark zu  kultivieren und zu besiedeln. Hoheging bildet  mit Kellerhöhe, welches zur Stadt Cloppenburg gehört, und Bürgermoor (Gemeinde Garrel) das sogenannte Dreiländereck und dürfte als kommunale Besonderheit auch seinesgleichen in Niedersachsen suchen. 2010 konnte das 100-jährige Bestehen der Bauerschaft gefeiert werden. Die Mühen und Qualen der ersten Siedler haben sich gelohnt - Hoheging stellt sich als lebendiges Gemeinwesen dar.

In Hoheging wurde die Straßenraumsituation am Erlenweg und am Birkenweg grundlegend verbessert. Eine entsprechende Straßenraumgestaltung hat dazu beigetragen, die Verkehrssicherheit deutlich zu erhöhen, ein Aspekt, der für die häufig besuchten und für das Gemeinwesen wichtigen Einrichtungen wie Kindergarten, St. Marien-Kapelle, Pfarrei und kath. Pfarrheim von besonderer Bedeutung ist.

Suche

telefonisch erreichen sie uns unter: 04473 94 84 0

Rufbereitschaft

01520 - 89 90 500

Für akute Notfälle mit dringendem Handlungsbedarf hat die Gemeinde Emstek eine Rufbereitschaft eingerichtet.
Weitere Informationen

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Veranstaltungen:

28. April 2017
St. Georg Halen: Generalversammlung
[mehr]
30. April 2017
Maibaumsetzen der Feuerwehr Emstek (Feuerwehrgerätehaus Emstek)
[mehr]
30. April 2017
'Rock in den Mai' in Emstek (Festplatz)
[mehr]